Die Nummer gegen Kummer für Jugendliche


Kinder- und Jugendtelefon


Habt ihr Fragen und Sorgen, mit denen ihr euch nicht an eure Eltern oder Freunde wenden wollt?

Eine dritte unabhängige und anonyme Person, so wie hier, ist deshalb oft die richtige Hilfe, um Probleme zu besprechen. Wir haben immer ein offenes Ohr für euch! Für jedes Thema, das euch wichtig ist. Wir haben Zeit für euch und eure Probleme und ihr als Anrufer bleibt anonym.

In Deutschland gibt es über 90 Kinder- und Jugendtelefone, die rund 10.000mal am Tag klingeln. 2500 Freiwillige u.a. Jugendliche, die speziell für diese Tätigkeit am Telefon ausgebildet wurden, helfen euch!

Wir bewahren euch vielleicht vor großen Fehlern und Risiken.
Ein kurzes Gespräch oder eine Information kann oft schon sehr helfen!

Erreichen könnt ihr uns von montags bis freitags 14:00 - 19:00 Uhr kostenlos! - auch vom Handy aus.
Das Kinder- und Jugendtelefon ist auch in den Ferien besetzt, allerdings nicht an Feiertagen.


Wenn ihr nicht mit uns sprechen wollt, könnt ihr uns auch eine E-mail schreiben (klick hier info@kinderschutzbund-traunstein.de).

Schaut mal links auf die Navigationsleiste (Über uns -> unser Team), da könnt ihr oder auch eure Eltern unsere Fotos sehen. Schreibt in eurer E-mail, wer von uns sie lesen und beantworten soll: Gerti Rutz oder Fritz Burkhardt oder Cornelia Kerner oder Johanna Lehmann. Jeder wird eure Fragen gern beantworten.


Sind es besondere Fragen, dann geben wir sie auch weiter an:
Dr. Thomas Graf, Kinderarzt,
Dr. Sabine von Silva-Tarouca, Allgemeinärztin,
Dr. med. Martin Metz, Allgemeinarzt,
Rechtsanwältin Ulrike Becker-Cornils
Rechtsanwalt Stefan Conrads.

Niemand außer uns liest eure E-mails.
Wir geben sie nur an den weiter, den ihr - oder eure Eltern- benennt!
Wir unterliegen wie jeder Arzt der Schweigepflicht und behandeln eure Nachricht
absolut vertraulich!

Zum Seitenanfang